Schrippen 1. Versuch

Gestern kramte ich aus dem großen Stapel der bisher ungebackenen, aber unbedingt noch auszuprobierenden Rezepte ein Schrippenrezept hervor. Ganz ohne Vorteig und mit Übernachtgare bedeutete dies nicht nur meine Rettung für das Frühstück am nächsten Morgen, sondern ebenso für mein Brötchenprojekt!!! 

In der Zubereitung wirklich einfach und anfängergeeignet, genau wie auf dem Plötzblog beschrieben. Ich musste sogar noch eine ganze Menge Wasser hinzufügen, um Mehl und Wasser zusammenzubekommen. Geschmacklich gut, ein gutes Alltagsbrötchen ist genau die richtige Bezeichnung dafür. Hier das Rezept von Lutz Geissler.

https://www.ploetzblog.de/2012/03/24/schrippen-ohne-vorteig/

Mal schauen, was die Recherchen zu Schrippen noch so hergeben.

Leonie Loeper